Blog

DER EIGENE SENF

Compliance im Rekrutierungsprozess

In unserer beruflichen Praxis stellen wir oft fest, dass das Wort „Compliance“ fast ausschließlich mit rein juristischen Themen assoziiert wird und der Einstellungsprozess selten im Fokus dieser Überlegungen steht. Es ist ratsam, anhand verschiedener Szenarien zu prüfen, wie detailliert man Compliance-Standards für die Rekrutierung im Unternehmen definieren möchte…

Lange Kündigungsfristen nicht mehr zeitgemäß

Streng genommen sind Kündigungsfristen ein arbeitsrechtliches Thema und hatten das originäre Ziel, Arbeitnehmer vor kurzfristigem Arbeitsplatzverlust zu schützen. In der Praxis hat sich der Zweck weiterentwickelt: Mit Fristen von teilweise über einem Jahr und folgendem Wettbewerbs- verbot werden Experten und Führungskräfte sehr langfristig gebunden…

Den passenden Deckel für den Topf finden

Für viele Unternehmen wird es seit Jahren zunehmend schwierig, gutes Personal zu finden. In immer mehr Branchen und Funktionen ist der Fachkräftemangel bereits Realität. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Suche nach Führungskräften. Immer öfter müssen Unternehmen daher Abstriche bei ihren Anforderungen machen, wenn sie keinen Kandidaten mit passendem Profil finden…

… ist uns als Personalberater ein Graus. Wir verdienen unser Geld damit, dass unsere Kandidaten zu ihrem Wort stehen, den Vertrag, den sie verhandelt haben unterschreiben und die Position antreten…

Von der Führungsnachfolge in Familienunternehmen

Jedes dritte Familienunternehmen in Deutschland steht vor der Herausforderung die Unternehmensnachfolge regeln zu müssen. Galten angestellte Führungskräfte früher noch als unliebsame Notlösung in Familienunternehmen, ist ihr Einsatz heute selbstverständlicher…

Universell oder individuell?

Natürlich möchte jedes Unternehmen seine Vakanzen mit Top-Kandidaten besetzen, die einen überdurchschnittlichen Ausbildungsweg beschritten haben, fachlich kompetent, persönlich zielstrebig und ehrgeizig sind und natürlich die Erfahrung und Kompetenz mitbringen, schnell umfangreiche Führungsaufgaben zu übernehmen. Und die Loyalität zum Arbeitgeber sollte auch nicht nach wenigen erfolgreichen Jahren aufgebraucht sein…

„Alles muss man selber machen lassen“?

Erinnern Sie sich an die Werbung einer telefonischen Auskunft und den Slogan, der durchaus mentale Klebewirkung entfaltete? Damals ging es darum, dass eine Person etwas suchte und nicht wusste, wie sie die gewünschte Information finden kann…

Welcher Top-Manager ist aktuell gefragt?

Individualisierte Angebote prägen das Bild um uns herum – wir schwitzen beim Personal Training, lassen uns vom persönlichen Coach im Job begleiten, customizen unsere Möbel, personalisieren die Sneakers und nutzen das immer größer werdende Angebot an Maßbekleidung. Heutzutage bucht auch keiner mehr Pauschalurlaub “wie alle anderen” oder bestellt das Gericht genauso wie es in der Speisekarte offeriert wird…

Die 4 häufigsten Kandidatentypen

Häufig fehlen Unternehmen die personellen Ressourcen für die aufwendige Personalsuche. Dann kommen wir Headhunter ins Spiel. Bestimmte Wunsch-Kandidaten tauchen dabei immer wieder auf. Aber sind diese realistisch?

Mehr über das RED Team erfahren

Mehr über das
RED Team erfahren

RED AUF DEN
PUNKT GEBRACHT

RED AUF DEN
PUNKT GEBRACHT

Haben Sie Interesse an einer übersichtlichen Aufstellung unserer Leistungen für Sie?
Klicken Sie einfach auf den Download-Link.